Europapolitik Brüssel
BWHT

Handwerk in Europa: Wir sind Ihre Stimme

Wir engagieren uns auf europäischer Ebene für die Interessen der 133.000 baden-württembergischen Handwerksbetriebe.

Unser Auftrag

Im Auftrag der acht Handwerkskammern und des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT) unterstützt, vertritt und informiert Handwerk International die rund 133.000 Betriebe im Land in allen Belangen der Außenwirtschaft. Neben der Beratung zu Fragen der Auftragsabwicklung ist die Interessenvertretung auf europapolitischer Ebene unsere Hauptaufgabe.

Ein Großteil der handwerksrelevanten Gesetze wird auf europäischer Ebene entschieden. Daher setzen wir uns in enger Zusammenarbeit mit dem  BWHT und dem  ZDH für mittelstandsfreundliche, praxisnahe und praktikable Regelungen auf europäischer Ebene ein.

Interessensvertretung

Wir tragen die Meinungen, Positionen und Ideen der baden-württembergischen Handwerker bei den politischen Vertretern in Brüssel vor. Unser Ziel ist es, für das Handwerk relevante Entwicklungen früh zu erkennen und mitzugestalten.

Eine weitere Aufgabe ist es, die Handwerksunternehmen über europapolitische Vorgänge auf dem Laufenden zu halten. Wir wollen informieren und damit eine Auseinandersetzung mit EU-Themen anregen.



Wofür wir uns einsetzen

Handelshemmnisse erschweren oder verhindern die grenzüberschreitende Geschäftstätigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen. Wir setzen uns für deren Abbau ein.
Undursichtige Regelungen und bürokratische Hürden sind für Handwerksbetriebe die größte Herausforderung. Wir setzten uns für den Bürokratieabbau und die praxisnahe Umsetzung ein.
Damit der European Green Deal auch für das Handwerk eine Erfolgsstory wird, müssen ökologische und ökonomische Ziele in Übereinstimmung gebracht werden.
Wir verfolgen die Maßnahmen, die von der EU getroffen werden, u.a. Unterstützungen für die von der  Corona-Krise betroffenen Unternehmen.
Wir verfolgen die Brexit-Verhandlungen, beraten Fachgremien zum Thema und informieren über die Auswirkungen für das Handwerk nach Ende der Übergangsfrist.
In der Corona-Krise wurden über Nacht Wirtschaftsräume durch Grenzschließungen getrennt. Grenzüberschreitende Handwerksleistungen im EU-Binnenmarkt müssen jedoch jederzeit möglich bleiben.
Die steigende Relevanz digitaler Plattformen betrifft auch KMUs. Die EU-Politik muss faire Rahmenbedingungen schaffen, die Handwerksbetriebe nicht aus den Wertschöpfungsketten drängen.
Um Dienstleistungen im europäischen Ausland für KMU erfolgreich zu erbringen, muss die Entsenderichtlinie praxisnah und praktikabel durchgesetzt werden.
Wir erkennen frühzeitig die Vorhaben der Europäischen Kommission und behalten handwerksrelevante Neuerungen im Blick.
Das Handwerk, die „Wirtschaftsmacht von nebenan“. Unsere Positionen müssen der neuen Landesregierung bekannt sein. Die Interessen des baden-württembergischen Handwerks können über die Landes- an die Bundesebene herangetragen und dann auf europäischer Ebene im Rat vertreten werden.
Wir pflegen gute Beziehungen zu Nicht-EU-Ländern in Europa und der Welt und setzen uns für wirtschaftliche Zusammenarbeit ein.
 




Wirtschaftsgipfel 2020

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.



logo-bwht_2018-rechtslang-weißer Hintergrund
BWHT





Unsere Rolle in der Verbandslandschaft

Wir bilden die Schnittstelle zwischen den Handwerksorganisationen in Baden-Württemberg, den europapolitisch Verantwortlichen der Landesregierung und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks sowie den EU-Amtsträgern in Brüssel und Straßburg.

 


Wer wir sind

Theurer_2020_Portraitzuschnitt STEFFENMUELLERFOTOGRAFIE

Aline Theurer
Leiterin Europapolitik

Tel. 0711 1657-252
Fax 0711 1657-827
at--at--handwerk-international.de

König_2020_Portraitzuschnitt STEFFENMUELLERFOTOGRAFIE

Marcel König
Außenwirtschaftsberater

Tel. 0711 1657-213
Fax 0711 1657-827
mk--at--handwerk-international.de

Isabella Weeth privat

Isabella Weeth
Mitarbeiterin Europapolitik

Tel. 0711 1657-218
Fax 0711 1657-827
iw--at--handwerk-international.de

Wagner_2020_Portraitzuschnitt_# STEFFENMUELLERFOTOGRAFIE

Marijana Wagner
Assistentin der Leiterin Europapolitik

Tel. 0711 1657-301
Fax 0711 1657-827
mw--at--handwerk-international.de

Adele Barnau STEFFENMUELLERFOTOGRAFIE

Adele Barnau
Kommunikation

Tel. 0711 1657-251
Fax 0711 1657-827
ab--at--handwerk-international.de