Glaser Fensterbau Integration Entwicklungszusammenarbeit
www.amh-online.de

Als Handwerker gibt es viele Möglichkeiten, sich in der Entwicklungszusammenarbeit zu engagieren. Wir geben einen Überblick.Entwicklungszusammenarbeit im Handwerk

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ist in Deutschland für die Entwicklungszusammenarbeit zuständig. Der überwiegende Teil der Projekte und Programme wird im Auftrag des BMZ durchgeführt.



Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Die GIZ führt im Handwerk insbesondere Projekte der beruflichen Bildung durch und arbeitet dabei auch mit Handwerksorganisationen, Handwerksbetrieben sowie HandwerkerInnen zusammen. Die Aufgaben reichen von der Entwicklung von Lehrplänen, Qualifizierung von Ausbildern, Aufbau von Berufsbildungszentren bis hin zur Schaffung von Betriebspartnerschaften.



sequa gGmbH

Die sequa gGmbH führt Programme und Projekte der Entwicklungszusammenarbeit durch und arbeitet hauptsächlich mit Kammern, Verbänden und Interessensvertretungen zusammen. Im Rahmen des sogenannten "Handwerksfonds" werden einerseits Handwerksorganisationen dabei unterstützt, durch Maßnahmen ihrerseits zu einer verbesserten internationalen Zusammenarbeit im Handwerkssektor beizutragen. Andererseits werden auch HandwerkerInnen und Handwerksbetriebe zu Betriebspartnerschaften mit Partnerbetrieben in Entwicklungsländern ermutigt.



Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

Die Scouts für Entwicklungszusammenarbeit bei der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main sind Ansprechpartner für alle Projekte der Entwicklungszusammenarbeit. Sie beraten deutschlandweit Betriebe und interessierte HandwerkerInnen.



Senior Experten Service

Der Senior Experten Service ist eine Entsendeorganisation für ehrenamtliche Fach- und Führungskräfte im Ruhestand. Auch Expertise aus dem Handwerk ist gefragt. Immer gesucht werden unter anderem Experten zu den Themen Metallverarbeitung, Elektrotechnik/E-Mobilität und CNC-Technik. Es finden sich aber auch Anfragen zu Musikinstrumentenbau und Konditorei.



Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)

Die SEZ stärkt den Austausch zwischen Unternehmen und Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in Baden-Württemberg. Sie schafft so Synergien zwischen Wirtschaft und entwicklungspolitischer Arbeit. Gerade für das Thema Unternehmenspartnerschaften ist die SEZ eine interessante Anlaufstelle.



Success Story: Orthopädieschuhmacher hilft weltweit

Auf der Suche nach Optionen, wie er sein langjähriges Fachwissen anderen Menschen zur Verfügung stellen kann, „stolperte“ Orthopädieschuhmachermeister Bernd Franke über das Fortbildungsprogramm „Internationaler Meister“. Im Kurs eignete er sich die notwendigen Qualifikationen für einen Einsatz im Ausland an. Gemeinsam mit einer Schuhmachermeisterin aus Braunschweig reiste er dann 2018 nach Lahore in Pakistan.  weiterlesen



Laura Fischer STEFFENMUELLERFOTOGRAFIE

Laura Fischer

Außenwirtschaftsberaterin

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-213
Mobil 0172 2740677
Fax 0711 1657-827
lf--at--handwerk-international.de